Geschichte

Chronik 2010

  • Im Dezember absolvierten wir 7 Weihnachtsauftritt unter anderem bei Schrock-Opitz, ProSenis und im Borromäus-Hospital.
  • Zu unserem Adventskonzert kamen rund 200 Besucher in die Friedenskirche Loga.
  • Im November erfolgt die Grobplanung für 2011. Neben WorkShops in Loga und Hildesheim stehen auch die aktive Teilnahme am Kirchentag in Dresden, eine eigene Zeltfreizeit und Veranstaltungen zusammen mit dem EC Ostfriesland auf dem Programm.
  • Der sechste Neuzugang in 2010 (Simon) hat im November seinen ersten Auftritt.
  • Marion besucht im November einen "Gitarrentag" im Michaeliskloster in Hildesheim. Das wird sicherlich nicht der letzte WorkShop sein, den Chormitglieder und/oder Chorleitung besuchen werden.
  • Im Oktober beginnt Hendrik zusammen mit Julia, Nadja und Pia ein Bandprojekt. Ein Band-WorkShop in Hildesheim war leider schon ausgebucht.
  • Zu Beginn der Herbstferien treffen wir uns im Gemeindehaus der Friedenskirche zu einem zweitägigen WeihnachtsWorkShop, um neue Weihnachtslieder zu lernen und bekannte Weihnachtslieder zu vertiefen. Außerdem beginnen wir mit den Aufnahmen für unsere neue Weihnachts-CD
  • Drei Auftritten im September folgen zwei Auftritte auf dem Marktplatz der Ostfrieslandschau. Dort setzen wir dann auch erstmals unser neues Multi-Core Kabel ein.
  • Nach den Sommerferien geht es gleich geballt weiter. Auftritten in Bingum, Jemgum, Loga und Ditzum folgt eine interessante und gemütliche Fahrt zum Ehrenamtlichentag in Hannover.
  • Zusammen mit drei DSDS-Stars sollten wir Anfang August im Leeraner Freibad auftreten. Aufgrund der ganzen Hysterie beließen wir es dann doch lieber bei einer exklusiven Foto- und Interviewrunde. Trotzdem eine gute Präsentation für uns.
  • Erneut gestalten wir den Skippergottesdienst sowie ein Morgenkonzert anläßlich der Aktion "leer maritim". Außerdem bessern wir durch dreitägigen Waffelverkauf unsere Chorkasse auf. Nicht nur musikalisch ein voller Erfolg. Unser Dank gilt allen Helfern.
  • In den Sommerferien beteiligen wir uns erneut am Sommerferienprogramm. Neben einem Schnupperkurs Gitarre bieten wir auch die Möglichkeit mit dem Chor zu singen.
  • Zusätzlich zu unserem Chor-Outfit erhalten wir von einem Sponsor ein neues einheitlichs Outfit im mittelalterlichen Design, das wir dann beim Altstadtfest und einem Mittelaltermarkt in Jemgum tragen.
  • Drei neue Mitglieder (Lara, Lara-Celine und Jonathan) bereichern den Chor. Kurz zuvor hat leider ein Chormitglied (Tanja) den Chor verlassen.
  • Unser Anhänger erhält endlich einen neuen Anstrich. Jetzt fahren wir nicht mehr mit unserem feuerroten Spielmobil durch die Gegend.
  • Der Mai beginnt mit Auftritten im Gottesdienst und bei Teenachmittagen und endet mit unserem Sommerkonzert. Außerdem schaffen wir uns zwei Funkmikrofone an.
  • Aufgrund unserer Auftritte beim Kirchentag in Bremen wurden wir im April zur Diakonie Himmelsthür in Hildesheim eingeladen. Neben einem Konzert und der musikalischen Begleitung des Konfirmationsgottesdienstes erfahren wir auch einiges über die Einrichtung. Auch wenn nicht alle Chormitglieder mitfahren konnten, wirkt sich die Fahrt positiv auf die Chorgemeinschaft aus.
  • Erstmals beteiligen wir uns am Osterferienprogramm und bieten einen Schnupperkurs für Gitarrenbegleitung an.
  • Im März setzen wir erstmals bei unseren Auftritten ein Cajon ein und der Chor wird durch zwei neue Mitglieder (Anne und Melanie) bereichert. Da Hendrik jetzt öfters das Cajon spielt, übernimmt Julia nun bei den "Cajon"-Liedern den E-Bass.
  • Im Januar findet unter der Leitung von Jane Eich ein WorkShop für Stimmbildung statt.